Impressum Kontakt Sitemap
Servicebereich - News

01/2016 - Fortgeschrittenes Magenkarzinom: Docetaxel plus Cisplatin effektiv

 

Die zweiwöchentliche Therapie mit Docetaxel plus Cisplatin zeigt bei Patienten mit fortgeschrittenem Magenkarzinom eine vielversprechende Anti-Tumor-Aktivität und ein beherrschbares Toxizitätsprofil.


Fortgeschrittene Magenkarzinome haben eine sehr schlechte Prognose. Die mediane Überlebenszeit beträgt ab Diagnosestellung lediglich noch 3-5 Monate. Nach wie vor sind Kombinations-Chemotherapien die Standard-Erstlinientherapie, die verwendeten Schemata unterscheiden sich jedoch stark.

 

Eine Phase-II-Studie untersuchte jetzt die Wirksamkeit der Gabe von Docetaxel plus Cisplatin bei 55, median 66 Jahre alten Patienten mit fortgeschrittenen, inoperablen Magenkarzinomen. Die Patienten erhielten alle zwei Wochen Docetaxel (50 mg/m²) plus Cisplatin (50 mg/m²) bis zur Progression, inakzeptabler Toxizität oder maximal 12 Zyklen.

 

Insgesamt konnten 426 Zyklen bei 52 auswertbaren Patienten appliziert werden (median 8,5 Zyklen).

  • Ein Patient sprach komplett auf die Behandlung an.
  • Weitere 21 Patienten (40,4%) sprachen teilweise an. Die objektive Ansprechrate betrug 42,3%.
  • 14 Patienten (26,9%) hatten unter wenigstens 7 Therapiezyklen eine Krankheitsstabilisierung.
  • Median dauerte es 5,5 Monate bis zur Progression.
  • Nach 6 Monaten waren 42% der Patienten progressionsfrei.
  • Die mediane Gesamtüberlebenszeit betrug 8,9 Monate.
  • Fast 70% der Patienten lebten nach einem halben Jahr noch.
  • 38 Patienten brachen die Behandlung vorzeitig ab, 20 wegen Krankheitsprogression.
  • 6 Patienten starben während der Therapie.
  • Häufigste Grad 3/4-Toxizitäten waren hämatologischer Natur.
  • 16 (30,8%) Patienten entwickelten Neutropenien.

 

Quelle: Quintero-Adam G, et al. Phase II study of first line biweekly docetaxel and cisplatin combination chemotherapy in advanced gastric cancer. Cancer Chemother Pharmacol 2015; 76: 731–737